[Vollständige Anleitung] Wie man Windows auf dem Mac installiert

Hans
Zuletzt aktualisiert: 4. Sept. 2023

Sie fragen sich, ob es möglich ist, Windows auf einem Mac zu installieren? Dann sind Sie hier genau richtig. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie das geht.

Sowohl Windows als auch macOS sind weit verbreitete Betriebssysteme. Wenn Sie aus irgendeinem Grund Windows verwenden müssen, aber nur einen Mac haben, fragen Sie sich vielleicht, ob es möglich ist, Windows auf einem Mac zu installieren.

Die schnelle Antwort lautet: Ja. Aber wie macht man das? Lesen Sie weiter, und wir zeigen Ihnen die einzelnen Schritte.

[Vollständige Anleitung] Wie man Windows auf dem Mac installiert

Vorbereitungen vor dem Start

Im Folgenden finden Sie einige vorbereitende Aufgaben, die Sie erledigen müssen, bevor Sie mit der Installation von Windows auf Ihrem Mac beginnen.

1. Genügend Speicherplatz freimachen

Als Erstes sollten Sie ausreichend Speicherplatz für Windows freimachen. Es wird empfohlen, mindestens 64 GB Speicherplatz zur Verfügung zu haben, aber mehr ist besser, vor allem, wenn man bedenkt, dass automatische Windows-Updates eine erhebliche Menge an Speicherplatz benötigen.

Wenn Sie Ihren Mac schnell aufräumen möchten, probieren Sie BuhoCleaner aus. Es ist ein Tool, das Ihren Mac mit nur wenigen Klicks bereinigt und optimiert. Von nutzlosen Systemdateien bis hin zu alten Downloads und Anwendungen - BuhoCleaner deckt alles ab. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um es jetzt auszuprobieren.

Kostenloser DownloadFür macOS 10.10 und höher
Über 100.000 zufriedene Nutzer weltweit
Quickly Clean Up Mac with BuhoCleaner

2. Sichern Sie Ihren Mac

Unabhängig davon, ob Sie ein Betriebssystem installieren oder ein Downgrade durchführen, ist es immer empfehlenswert, vorher ein Backup Ihres Macs zu erstellen, um das Risiko eines Datenverlusts zu vermeiden.

Time Machine ist die offizielle Methode, um Ihren Mac zu sichern, und Sie benötigen ein externes Laufwerk mit mindestens der doppelten Größe der zu sichernden Dateien.

3. Überprüfen Sie Ihren Mac-Chip

Es ist auch wichtig, Ihre Systemanforderungen zu überprüfen, da diese bestimmen, ob Sie den Boot Camp-Assistenten oder ein Tool für virtuelle Maschinen verwenden sollten, um Windows auf Ihrem Mac zu installieren.

Klicken Sie auf das Apple-Menü und wählen Sie Über diesen Mac.

Check Mac Chip

4. Bereiten Sie ein externes USB-Laufwerk vor

Wenn es sich bei Ihrem Mac um einen Intel-basierten Mac handelt, der nicht zu den unten aufgeführten Modellen gehört, benötigen Sie außerdem ein externes Laufwerk mit mindestens 16 GB, um ein bootfähiges USB-Laufwerk für Windows zu erstellen.

  • MacBook von 2015 oder neuer
  • MacBook Air von 2017 oder neuer
  • MacBook Pro von 2015 oder neuer
  • iMac von 2015 oder neuer
  • iMac Pro (alle Modelle)
  • Mac Pro von 2013 oder neuer

Windows mit dem Boot Camp-Assistenten auf Ihrem Mac installieren

Der Boot Camp Assistant ist ein in alle Macs integriertes Tool, das Sie bei der Installation von Microsoft Windows auf Intel-basierten Macs unterstützt. Das Beste an diesem Programm ist, dass es völlig kostenlos zu verwenden ist. Es ist jedoch zu beachten, dass es keine Apple Silicon Macs unterstützt.

Wenn Sie sich vergewissert haben, dass Ihr Mac Intel-basiert ist, führen Sie die folgenden Schritte aus, um Windows auf ihm zu installieren.

Schritt #1. Laden Sie das Windows-Disc-Image herunter

  1. Besuchen Sie Download Windows 10 Disc Image (ISO) von Microsoft.
  2. Wählen Sie die Edition Windows 10 (Multi-Edition-ISO) aus, und klicken Sie dann auf Bestätigen.
  3. Wählen Sie Ihre Produktsprache aus, und klicken Sie dann auf Bestätigen.
  4. Klicken Sie auf 64-bit Download und warten Sie, bis der Downloadvorgang abgeschlossen ist.
download-windows-10-mac.png

Schritt #2. Erstellen Sie Ihr bootfähiges USB-Laufwerk für Windows

  1. Schließen Sie Ihr USB-Flash-Laufwerk an Ihren Mac an.

  2. Öffnen Sie den Boot Camp Assistenten über Spotlight oder Finder.

  3. Klicken Sie auf Fortfahren.

  4. Wählen Sie Ihre Aufgaben aus und klicken Sie dann auf Fortfahren.

  5. Wählen Sie Ihr Windows-ISO-Image und das angeschlossene USB-Laufwerk aus, und klicken Sie dann auf Fortfahren.

    Create Your Windows Bootable USB Using Boot Camp Assistant
    Hinweis
    Ihr USB-Laufwerk wird formatiert, was bedeutet, dass alle darauf befindlichen Daten verloren gehen. Vergessen Sie nicht, die Dateien vorher zu sichern.
  6. Geben Sie Ihr Administrator-Passwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und klicken Sie auf OK.

  7. Der Boot Camp Assistant formatiert das ausgewählte Laufwerk automatisch.

  8. Sobald der Formatierungsvorgang abgeschlossen ist, ziehen Sie die Trennlinie, um eine Partition für Windows zu erstellen (weisen Sie mindestens 64 GB für Windows zu).

  9. Klicken Sie auf Installieren.

    Create a Partition for Windows Using Boot Camp Assistant

Schritt #3. Windows installieren

Nachdem die Partitionierung abgeschlossen ist, wird Ihr Mac automatisch neu gestartet. Bevor Sie Windows installieren, werden Sie gefragt, wo Sie es installieren möchten. Wählen Sie Laufwerk 0 Partition X: BOOTCAMP, klicken Sie dann auf Next und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation abzuschließen.

Schritt #4. Starten Sie Windows auf Ihrem Mac

Standardmäßig wird Ihr Mac von macOS gestartet. Um Windows zu starten, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Schalten Sie Ihren Mac aus.
  2. Drücken Sie die Einschalttaste und halten Sie sofort die Option/Alt-Taste gedrückt.
  3. Lassen Sie die Taste los, wenn Sie den Startoptionen-Manager sehen.
  4. Wählen Sie Windows und klicken Sie auf den Pfeil darunter. Ihr Mac wird dann in Windows gestartet.

So installieren Sie Windows auf dem Mac ohne Boot Camp Assistant

Wenn Ihr Mac mit einem M1- oder M2-Chip ausgestattet ist, ist es nicht möglich, den Boot Camp Assistant zur Installation von Windows zu verwenden. In diesem Fall bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als die Software für virtuelle Maschinen von Drittanbietern zu verwenden, wie z. B. Parallels Desktop, VMware und VirtualBox.

Es ist zu beachten, dass die Software für virtuelle Maschinen mindestens 8 GB Speicherplatz benötigt, um Windows reibungslos ausführen zu können.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen am Beispiel von Parallels Desktop, wie Sie Windows auf Ihrem Mac installieren können.

  1. Laden Sie Parallels Desktop herunter und installieren Sie es auf Ihrem Mac.
  2. Öffnen Sie Parallels Desktop.
  3. Wenn Sie Windows 11 installieren möchten, klicken Sie direkt auf Windows installieren. Wenn Sie andere Windows-Versionen installieren möchten, klicken Sie auf Andere Optionen > Windows, Linux oder macOS von einer Image-Datei installieren > Fortfahren, wählen Sie Ihre heruntergeladene Windows-ISO-Datei aus und klicken Sie auf Fortfahren.
  4. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation abzuschließen.
Install Windows on Mac Using Parallels Desktop

Bonus: Wie Sie Windows von Ihrem Mac entfernen

Das Entfernen von Windows, das mit Software von Drittanbietern für virtuelle Maschinen installiert wurde, ist sehr einfach. Aber was ist mit der Deinstallation von Programmen, die von Boot Camp Assistant installiert wurden?

Führen Sie einfach die folgenden Schritte aus:

  1. Öffnen Sie Boot Camp Assistant.
  2. Klicken Sie auf Fortfahren, markieren Sie Windows 10 oder spätere Version entfernen und klicken Sie dann auf Fortfahren.
    Remove Windows from Mac Using Boot Camp Assistant
  3. Klicken Sie erneut auf Fortfahren, um die Windows-Partition zu entfernen und die Festplatte in ein einzelnes Volume umzuwandeln.
    Restore Windows Partition to macOS

Fazit

Damit sind wir am Ende dieses Blogbeitrags angelangt. Verstehen Sie nun besser, wie man Windows auf einem Mac installiert? Wenn Sie das nächste Mal zwei verschiedene Betriebssysteme auf einem Mac nutzen möchten, befolgen Sie diese Anleitung, um es zu schaffen.

Wenn Sie diesen Artikel hilfreich fanden, teilen Sie ihn bitte mit denjenigen, die ihn benötigen. Wir würden uns sehr darüber freuen.

Hans

Hans hat einen Bachelor-Abschluss in Informatik und verfügt daher über umfassende Kenntnisse im IT-Bereich. Seit fast acht Jahren hat er zahlreiche faszinierende Fachartikel über iPhone, iPad und Mac geschrieben und genießt bei Apple-Nutzern großes Vertrauen und Beliebtheit.