Systemdaten auf Mac löschen: 7 Wege

Müller.png
Sven
19. Nov. 20214 minuten lesen

Zusammenfassung: In diesem Artikel erklären wir, was Systemdaten sind, und zeigen Ihnen einige Möglichkeiten, wie Sie den von ihnen beanspruchten Speicherplatz auf Ihrem Mac freigeben können.

In macOS Monterey werden Sie vielleicht einen Speicherbereich mit der Bezeichnung Systemdaten bemerken. Dieser Speicherbereich kann zwischen 10 GB und mehr als 100 GB groß sein. Sie möchten wissen, was das ist und wie Sie ihn bereinigen können? Dieser Leitfaden gibt Ihnen alle Antworten, die Sie suchen.

Lassen Sie uns beginnen.

Mac-Systemdaten löschen: 7 Wege

Wie man den Systemdatenspeicher auf dem Mac überprüft

Bevor Sie verstehen, was der Systemdatenspeicher ist, sollten Sie überprüfen, wie viel Speicherplatz er auf Ihrem Mac belegt.

  1. Klicken Sie auf das Apple-Menü > Über diesen Mac > Speicher.
  2. Nach ein paar Sekunden sehen Sie die Speicherleiste, die in Systemdaten, macOS, Apps, Dokumente usw. unterteilt ist.

In diesem Fall sind die Systemdaten 136.91 GB groß und nehmen den größten Teil des Speicherplatzes ein. Worum handelt es sich also genau?

Mac-Systemdatenspeicher überprüfen

Was ist der Systemdatenspeicher auf dem Mac?

Systemdaten enthalten Dateien, die nicht in Kategorien wie Dokumente, Apps, iCloud Drive, Fotos, andere Benutzer usw. fallen. Die wichtigsten Dateien, die dazu gehören, sind:

  • Protokolldateien und Caches.
  • Temporäre Dateien.
  • VM-Dateien.
  • Schriftarten und Plug-Ins.
  • App-Unterstützungsdateien.
  • Vom System verwendete Dateien und Daten.
  • Laufzeit-Systemressourcen.

Die Größe der Systemdaten variiert je nach Zustand Ihres Macs. Da einige der oben genannten Dateien nicht benötigt werden, können Sie sie löschen, um ihre Auswirkungen auf Ihren Speicherplatz zu verringern.

Wie man den Systemdatenspeicher auf dem Mac leert

Obwohl wir keine vollständige Kontrolle über den Systemdatenspeicher haben, gibt es ein paar Dinge, die wir tun können, um seine Größe zu reduzieren. Lesen Sie weiter!

Mac-Speicher optimieren

macOS Sierra und höher verfügen über eine Funktion zur Optimierung des Mac-Speichers. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche Verwalten oberhalb der Speicherleiste.

Es werden 4 Methoden angezeigt. Folgen Sie einfach den Empfehlungen, um Ihren Speicher zu optimieren.

Mac-Speicher optimieren

Cache auf dem Mac löschen

Das System und die Anwendungen, die Sie auf Ihrem Mac ausführen, erstellen Cache-Dateien im Bibliotheksordner. Um mehr Speicherplatz für Ihren Mac zu gewinnen, können Sie nicht benötigte Cache-Dateien manuell löschen.

  1. Klicken Sie im Finder auf das Menü Gehe zu und wählen Sie Gehe zu Ordner.
  2. Fügen Sie die folgenden Dateipfade in das Suchfeld ein und klicken Sie auf die Eingabetaste.
    • ~/Library/Caches/
    • /Library/Caches/
    • /System/Library/Caches/
  3. Verschieben Sie unerwünschte Dateien in diesen Cache-Ordnern in den Papierkorb.
  4. Leeren Sie Ihren Papierkorb.
Cache auf dem Mac leeren

Alternativ können Sie BuhoCleaner verwenden, um all diese Cache-Dateien zu löschen. Mit BuhoCleaner dauert es nur ein paar Klicks, um das alles zu erledigen. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um es auszuprobieren.

So verwenden Sie BuhoCleaner, um Cache-Dateien auf dem Mac zu löschen:

  1. Laden Sie BuhoCleaner herunter, installieren und starten Sie es auf Ihrem Mac.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Scannen", und das Programm scannt automatisch die Junk-Dateien auf Ihrem Mac.
  3. Sobald der Scan abgeschlossen ist, klicken Sie auf die Schaltfläche Details anzeigen, markieren Sie die Cache-Dateien, die Sie löschen möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche Entfernen.
Cache auf dem Mac mit BuhoCleaner löschen

Ähnlicher Artikel: Caches auf einem Mac löschen

Protokolldateien auf dem Mac löschen

Protokolldateien sind ein Teil der Systemdaten. Sie können sie manuell oder automatisch löschen.

So löschen Sie Protokolldateien auf dem Mac manuell:

  1. Klicken Sie im Finder auf das Menü Gehe zu und wählen Sie Gehe zu Ordner.
  2. Fügen Sie ~/Library/Logs/ in das leere Feld ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Suchen Sie die Protokolldateien, die Sie löschen möchten, wählen Sie sie aus und drücken Sie die Tasten Befehl + Rücktaste.
  4. Fahren Sie fort, die Protokolldateien in /Library/Logs/ zu entfernen.
Logs auf Mac löschen

So löschen Sie Protokolldateien auf dem Mac automatisch:

  1. Laden Sie BuhoCleaner herunter und installieren Sie es auf Ihrem Mac.
  2. Starten Sie das Programm und klicken Sie auf die Schaltfläche Scannen.
  3. Klicken Sie auf der Ergebnisseite auf die Schaltfläche Details anzeigen.
  4. Wählen Sie die zu löschenden Protokolldateien aus und klicken Sie auf die Schaltfläche "Entfernen".
Logs auf dem Mac mit BuhoCleaner löschen

Lokale Time Machine-Schnappschüsse löschen

Wussten Sie, dass Ihr Mac eine lokale Kopie Ihrer Time Machine-Sicherungen für den Fall aufbewahrt, dass Ihre externe Festplatte nicht mehr verfügbar ist? Ihr Mac bewahrt sie auf, bis der Speicherplatz benötigt wird. Warum sollten Sie warten, bis der Speicherplatz knapp wird, bevor Sie sie löschen? Sie können sie manuell bereinigen.

Hier sind die Schritte:

  1. Öffnen Sie Terminal über Spotlight oder Launchpad.

  2. Geben Sie ein: tmutil listlocalsnapshotdates, drücken Sie die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur und Sie finden eine nach Datum sortierte Liste der Backups.

    Time Machine-Backups mit Terminal finden
  3. Um eine Sicherung zu löschen, geben Sie folgenden Befehl in das Terminal ein: tmutil deletelocalsnapshots "xxxxxxx", geben Sie das Passwort für das Benutzerkonto ein, wenn Sie danach gefragt werden, und drücken Sie die Eingabetaste. (Hinweis: "xxxxxxx" steht für das Datum des Backups, das Sie löschen möchten).

    z.B. tmutil deletelocalsnapshots 2021-07-19-095939

Wiederholen Sie Schritt 3, wenn Sie einen oder alle Snapshots löschen möchten.

Alte iOS-Backups entfernen

Diese alten iOS-Backups sind nicht mehr von Nutzen. Wenn Sie sie löschen, gewinnen Sie Platz.

Hier erfahren Sie, wie Sie sie von Ihrem Mac entfernen können:

  1. Starten Sie den Finder.
  2. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Ihr iPhone.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Backups verwalten" in der rechten Spalte
  4. Wählen Sie das Backup aus, das Sie nicht mehr benötigen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Backup löschen" und bestätigen Sie Ihre Aktion.
Alte IOS-Backups löschen

Download-Ordner löschen

Der Ordner "Downloads" ist der Ort, an dem Ihr Mac heruntergeladene Dateien speichert. Wenn Sie Ihren Mac schon eine Weile benutzen, kann der Download-Ordner ziemlich groß werden und sich auf Ihren Systemdaten stapeln. Es ist eine gute Idee, den Ordner regelmäßig zu leeren.

  1. Öffnen Sie den Finder und klicken Sie in der Seitenleiste auf "Downloads".
  2. Sortieren Sie die Dateien nach Größe und verschieben Sie nicht benötigte Dateien in den Papierkorb.
Download-Ordner auf dem Mac löschen

Starten Sie Ihren Mac neu

Ein einfacher Neustart Ihres Macs kann einige der Probleme beheben, die bei Ihnen aufgetreten sind. Wenn Sie dies schon länger nicht mehr getan haben, starten Sie ihn neu, indem Sie auf das Apple-Menü klicken und "Neu starten" wählen.

Fazit

Jetzt wissen Sie, was der Systemdatenspeicher ist und welche Möglichkeiten es gibt, ihn zu leeren. Hoffentlich haben Sie eine Methode gefunden, die für Sie einfach und effizient funktioniert.

Übrigens ist BuhoCleaner auch ein praktischer Speicherplatzanalysator, mit dem Sie leicht herausfinden können, welche Dateien und Ordner den meisten Speicherplatz verbrauchen. Vergessen Sie nicht, es auszuprobieren!

product introduction

BuhoCleaner

Steigern Sie Ihr Mac-Reinigungserlebnis

Kostenloser Download