8 Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie auf macOS Sequoia upgraden Share

Sven Schneider
Zuletzt aktualisiert: 30. Juni 2024

In diesem Leitfaden erfahren Sie 8 wichtige Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie Ihren Mac auf das neueste macOS Sequoia 15 upgraden. Hoffentlich wissen Sie nach dem Lesen dieses Artikels, ob Sie auf macOS Sequoia upgraden sollten.

Apple stellte macOS Sequoia auf der WWDC am 10. Juni 2024 vor. Wie jedes große Update zuvor bringt auch dieses neue macOS-Update viele neue Funktionen mit sich, wie zum Beispiel Apple Intelligence, Fensterkachelung, iPhone-Spiegelung und mehr.

Gehören Sie zu den Mac-Nutzern, die gespannt darauf sind, macOS 15 Sequoia auszuprobieren? Warten Sie einen Moment. Bevor Sie die macOS Sequoia Beta auf Ihrem Mac installieren, lassen Sie uns einen Blick auf 8 wichtige Dinge werfen, die Sie über das neue macOS wissen sollten.

Lassen Sie uns loslegen.

8 Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie auf macOS Sequoia upgraden Share

1. Was ist neu in macOS Sequoia?

Apple hat eine Reihe neuer Funktionen in macOS Sequoia eingeführt. Hier sind einige der bemerkenswertesten:

  • Apple Intelligence: Hilft Ihnen beim Schreiben, beim Ausdrücken Ihrer Gedanken und beim mühelosen Erledigen von Aufgaben.
  • iPhone-Spiegelung: Ermöglicht es Ihnen, iPhone-Inhalte auf Ihrem nahegelegenen Mac anzuzeigen und zu steuern.
  • Fensterkachelverwaltung: Vereinfacht das Anordnen offener Fenster in nebeneinander liegende Kacheln oder das Platzieren in Ecken.
  • Passwörter-App: Alle Ihre Anmeldedaten an einem Ort.
  • Notizen: Bietet mehr Funktionen wie Live-Audiotranskription, mathematische Notizen, Hervorhebungen, ausklappbare Abschnitte und mehr.
  • AirPods: Ermöglicht die Interaktion mit Ihren AirPods durch Nicken oder Kopfschütteln.
Note
Apple erklärte, dass Apple Intelligence, iPhone-Spiegelung und Verbesserungen an seinem SharePlay-Bildschirmfreigabeprodukt nicht in die EU kommen werden.

2. Welche Macs erhalten Apple Intelligence?

Apple Intelligence ist mit M-Serie-Macs kompatibel und unterstützt keine Intel-Macs. Die spezifischen Modelle sind:

  • MacBook Air: M1 und später
  • MacBook Pro: M1 und später
  • iMac: M1 und später
  • Mac Mini: M1 und später
  • Mac Studio: M1 Max und später
  • Mac Pro: M2 Ultra
Geräte, die Apple Intelligence unterstützen

3. When Does macOS Sequoia Come Out?

macOS Sequoia is expected to be officially released this fall, and the first public version will be available in July.

Currently, you can download and install macOS Sequoia 15 Developer Beta 2 released by Apple on June 24, 2024.

Tip
macOS Sequoia 15 Beta 2 fügt Unterstützung für die iPhone-Spiegelung hinzu. Für weitere neue Funktionen und Verbesserungen lesen Sie die Release Notes zu macOS Sequoia 15 Beta 2.

4. Welche Macs unterstützen macOS Sequoia?

Nachfolgend finden Sie alle Geräte, die von macOS Sequoia unterstützt werden:

  • iMac: 2019 und später
  • iMac Pro: 2017 und später
  • Mac Studio: 2022
  • MacBook Air: 2020 und später
  • Mac Mini: 2018 und später
  • MacBook Pro: 2018 und später
  • Mac Pro: 2019 und später

5. Wie viele GB hat macOS Sequoia 15 Beta 2?

Der Installer von macOS Sequoia 15 Beta 2 ist 14,98 GB groß. Um den Download und die Installation erfolgreich abzuschließen, wird empfohlen, mindestens 30 GB freien Speicherplatz auf Ihrem Mac zu behalten.

Wenn Ihr Mac wenig Speicherplatz hat, probieren Sie BuhoCleaner aus, den besten Mac-Reiniger, um Ihren Mac schnell zu säubern und in nur wenigen Klicks GBs an Speicherplatz zurückzugewinnen. Klicken Sie auf den untenstehenden Button, um es auszuprobieren.

Kostenloser DownloadFür macOS 10.10 und höher
Über 100.000 zufriedene Nutzer weltweit

6. Wie man macOS Sequoia Beta über Software-Update herunterlädt und installiert

Jetzt, da Sie bestätigt haben, dass Ihr Mac mit macOS Sequoia kompatibel ist und genügend Speicherplatz hat, fahren Sie fort, um zu erfahren, wie Sie die macOS Sequoia Beta auf Ihrem Mac herunterladen und installieren.

  1. Sichern Sie Ihren Mac mit Time Machine oder iCloud.
  2. Registrieren Sie sich mit Ihrer Apple-ID im Apple Developer Program.
  3. Klicken Sie auf das Apple-Menü > Systemeinstellungen > Allgemein > Software-Update.
  4. Klicken Sie auf Beta-Updates, wählen Sie macOS Sequoia 15 Beta 2 aus und klicken Sie auf die Schaltfläche "Fertig".
  5. Klicken Sie auf "Jetzt aktualisieren" und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
macOS Sequoia Developer Beta mit Software-Update herunterladen und installieren

Wenn Ihr Mac nicht von macOS Sequoia unterstützt wird, sehen Sie sich an, wie Sie macOS auf einem nicht unterstützten Mac installieren können.

7. Wo bekommt man den vollständigen Installer für macOS Sequoia Beta?

Wenn Sie macOS Sequoia auf einer separaten Partition oder einem externen Laufwerk installieren möchten, müssen Sie den vollständigen Installer für macOS Sequoia herunterladen. Da die offizielle Version noch nicht veröffentlicht wurde, können Sie sie nicht aus dem App Store herunterladen.

In diesem Fall können Sie InstallAssistant.pkg verwenden. So geht's:

  1. Klicken Sie auf einen der unten stehenden Download-Links.
  2. Öffnen Sie die heruntergeladene InstallAssistant.pkg-Datei und führen Sie sie wie erforderlich aus.
    Installationsassistent-PKG-Datei ausführen
  3. Sie erhalten eine Anwendung namens Install macOS Sequoia 15 Beta in Ihrem Programme-Ordner.
    Install macOS Sequoia Beta Anwendung

8. Wie lange dauert die Installation von macOS Sequoia?

Die Installationszeit hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie Ihrer Internetverbindung, dem Mac-Modell, der aktuellen macOS-Version und mehr.

In den meisten Fällen beträgt die Gesamtzeit für die Installation von macOS Sequoia etwa 30 Minuten bis eine Stunde. Um eine reibungslose Installation zu gewährleisten, stellen Sie sicher, dass:

Fazit

Nachdem Sie bis hierher gelesen haben, haben Sie nun ein besseres Verständnis von macOS Sequoia. Ob Sie Ihr macOS aktualisieren sollten, hängt von Ihren Bedürfnissen ab. Wir empfehlen, dass Sie als regulärer Benutzer auf die offizielle Veröffentlichung warten.

Sind Sie bereit, Ihren Mac auf das neue macOS zu aktualisieren?

Es ist erwähnenswert, dass wir, egal ob Sie macOS aktualisieren oder downgraden, immer empfehlen, Backups Ihres aktuellen macOS zu erstellen. Schließlich weiß man nie, wann man sie benötigen wird.

Sven ist ein technisch versierter Fan, der alles liebt, was mit Apple zu tun hat. Als erfahrener Autor kann er mit seinem kreativen Schreibstil und seinem überzeugenden technischen Wissen verschiedene Apple-Produkte wie iPhone, iPad, iOS usw. abdecken.